Skip to main content

Veröffentlichung der Anwendung

Übersicht

To distribute your app with Electron, you need to package and rebrand it. To do this, you can either use specialized tooling or manual approaches.

With tooling

You can use the following tools to distribute your application:

These tools will take care of all the steps you need to take to end up with a distributable Electron application, such as bundling your application, rebranding the executable, and setting the right icons.

You can check the example of how to package your app with electron-forge in the Quick Start guide.

Manuelle Verteilung

With prebuilt binaries

To distribute your app manually, you need to download Electron's prebuilt binaries. Als nächstes sollte der Ordner, der die App beinhaltet, app genannt werden und in das Electron-Resources-Verzeichnis verschoben werden, wie in den unten stehenden Beispielen zu erkennnen ist.

NOTE: the location of Electron's prebuilt binaries is indicated with electron/ in the examples below.

Unter macOS:

electron/Electron.app/Contents/Resources/app/
├── package.json
├── main.js
└── index.html

Unter Windows und Linux:

electron/resources/app
├── package.json
├── main.js
└── index.html

Then execute Electron.app on macOS, electron on Linux, or electron.exe on Windows, and Electron will start as your app. The electron directory will then be your distribution to deliver to users.

With an app source code archive

Anstatt Ihre App durch Kopieren aller Quelldateien zu versenden, können Sie Ihre App in ein [][] Archiv packen, um die Leistung beim Lesen Dateien auf Plattformen wie Windows zu verbessern, wenn Sie nicht bereits einen Bundler wie Parcel oder Webpack verwenden.

Um ein asar-Archiv zu nutzen, um den app Ordner zu ersetzen, müssen Sie das Archiv in app.asar umbenennen und, wie unten, in das Resources-Verzeichnis von Electron verschieben. Erst dann wird Electron versuchen das Archiv zu lesen und daraus starten.

Unter macOS:

electron/Electron.app/Contents/Resources/
└── app.asar

Unter Windows und Linux:

electron/resources/
└── app.asar

You can find more details on how to use asar in the electron/asar repository.

Rebranding with downloaded binaries

Nachdem Sie Ihre App in Electron gebündelt haben, sollten Sie Electron umbennen, bevor Sie es an Ihre Nutzer weiterreichen.

macOS

Sie können Electron.app einen beliebigen Namen geben, aber Sie müssen zusätzlich die Felder CFBundleDisplayName, CFBundleIdentifier und CFBundleName in den folgenden Dateien umbenennen:

  • Electron.app/Contents/Info.plist
  • Electron.app/Contents/Frameworks/Electron Helper.app/Contents/Info.plist

Sie können desweiteren die 'Helper App' von Electron umbenennen um das Auftauchen von Electron Helper im Activity Monitor zu vermeiden. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie die ausführbare Datei der 'Helper App' umbenannt haben.

Die Struktur der umbenannten App könnte so aussehen:

MyApp.app/Contents
├── Info.plist
├── MacOS/
│ └── MyApp
└── Frameworks/
└── MyApp Helper.app
├── Info.plist
└── MacOS/
└── MyApp Helper

Windows

Sie können electron.exe einen beliebigen Namen geben und das Icon der App bzw. weitere Metadaten mit Tools wie rcedit bearbeiten.

Linux

Sie können der ausführbaren electron-Datei einen beliebigen Namen geben.

Rebranding by rebuilding Electron from source

Es ist auch möglich Electron zu rebranden, indem man den Produktnamen ändert und es vom Sourcecode buildet. Um dies zu Tun müssen sie das Buildargument, das zum Produktnamen gehört (electron_product_name = "IhrProduktName") in der args.gn Datei setzen und rebuilden.